Mobilitätshilfedienste

Kita Blog Nr 1

Mobilitätshilfedienste für ältere Berlinerinnen und Berliner

<span class="hpt_headertitle">Mobilitätshilfedienste</span>, M3LB Lernen durch Bindung

Mobilitätshilfedienste für ältere Berlinerinnen und Berliner in der Corona-Krise: Telefongespräche, Einkäufe und Erledigungen

Pressemitteilung vom 14.04.2020

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Die Berliner Mobilitätshilfedienste sind auch in Zeiten der Corona-Pandemie für ältere Berlinerinnen und Berliner da.

Die Begleitdienste haben ihr Angebot der derzeitigen Situation angepasst und bieten anstelle von Begleitungen nunmehr an, kleinere Einkäufe und Besorgungen zu erledigen oder Arzneien von der Apotheke abzuholen.
So wird die Grundversorgung der älteren Menschen, die zu Hause leben und auf die Unterstützung der Dienste angewiesen sind, sichergestellt.

Da der Schutz vor Ansteckung im Vordergrund steht, erfolgen Begleitungen nur noch in sehr vereinzelten Fällen. Aber die Dienste unterstützen jetzt auch vor allem telefonisch ihr Klientel, sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und oftmals ganz praktische Fragen und tragen dazu bei, dass sich die älteren Menschen in diesen Zeiten weniger einsam fühlen.

Charlottenburg-Wilmersdorf (Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.) Tel.: 030 82 71 90 97
Friedrichshain-Kreuzberg (DRK Berlin Südwest Soziale Arbeit, Beratung und Bildung gGmbH), Tel.: 030 69 80 71 20
Lichtenberg (Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH),
Tel.: 030 68 89 55 50
Marzahn-Hellersdorf (Diakonie-Pflege Verbund Berlin gGmbH),
Tenachfolgenden Link bzw. der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen: http://l.: 030 992 88 88 66
Mitte (Humanistischer Verband Deutschlands – LV Berlin Brandenburg KdöR), Tel.: 030 61 39 04 96
Neukölln (Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.),
Tel.: 030 625 10 19
Pankow (Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.), Tel.: 030 471 90 30
Reinickendorf (Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.,
Tel.: 030 495 24 00
Reinickendorf (Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH),
Tel.: 030 644 97 60 70
Spandau (Fördererverein Heerstraße Nord e.V.), Tel.: 030 23 93 75 83
Steglitz-Zehlendorf (Diakonie-Pflege Verbund Berlin gGmbH),
Tel.: 030 79 47 31 30
Tempelhof-Schöneberg (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Berlin),
Tel.: 030 419 530 1111
Treptow-Köpenick (Volkssolidarität LV Berlin e.V.), Tel.: 030 651 68 09

<span class="hpt_headertitle">Mobilitätshilfedienste</span>, M3LB Lernen durch Bindung

https://www.berlin.de/sen/ias/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.919669.php

Über weitere Hilfen informiert das Informationsblatt für Seniorinnen und Senioren, das gemeinsam von den für Soziales und Gesundheit zuständigen Senatsverwaltungen sowie der Senatskanzlei herausgegeben wurde. Das Informationsblatt steht hier als Download bereit: www.berlin.de/sen/soziales/_assets/besondere-lebenssituationen/seniorinnen-und-senioren/200408_infoblatt_berlinerseniorinnen.pdf

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.